Die Stiftung · Kontakt · Das Buch zum Thema · Archiv Stiftungsarbeit · Links

Das Buch

Stædte für Menschen –
Grundlagen und Visionen europäischer Stadtentwicklung

Das Buch Wohin steuern unsere Städte? Werden sie ihren Charakter und ihre über Generationen hinweg entstandenen Strukturen behalten? Werden es auch morgen noch Städte für Menschen sein, die in den privaten und öffentlichen Räumen ein wesentliches Element ihrer Lebensqualität erblicken? Diesen Fragen gehen fünfundzwanzig prominente Autoren in diesem Buch nach.

Die Initiative "Städte für Menschen" versteht sich als ein Diskussionsforum für alle Interessierten: Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Stadtverwaltungen, Architekten, Planer, Unternehmen, Institutionen und engagierte Bürger. Sie will Anstöße und Anregungen geben zu einer Reurbanisierung und einer von Leben erfüllten Renaissance der Städte. Die Autoren, darunter renommierte Architekten, Stadtplaner, Wohnungspolitiker und Wissenschaftler, beteiligen sich an dieser Diskussion mit Beiträgen wie beispielsweise "Die abendländische Stadt – vom frühen Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert", "Die Stadt in der Kunst", "Wohnen – eine unendliche Geschichte", "Thesen zur künftigen Stadtentwicklung", "Stadträumliche Komposition", "Stadtentwicklungstrends – Wirtschaftswachstum ohne Bevölkerungswachstum", "Menschliche Städte – Wege zu mehr bürgerschaftlichem Engagement".

Die Herausgeber

Jens Friedemann, seit 1990 Leiter der Immobilien-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ist ein Pionier im Bereich des Immobilien-Journalismus. Mit Rüdiger Wiechers, bis zu seiner Pensionierung Vorstand der Dresdner Bauspar AG, später der Allianz Dresdner Bauspar AG, hat er den kongenialen Partner für dieses Werk gefunden: Wiechers' Augenmerk galt von jeher dem zielgruppengerechten, intelligenten und preisbewussten Bauen in Ballungsräumen.

Die Autoren

Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D.; Jens Friedemann, Wirtschaftredakteur, Frankfurter Allgemeine Zeitung; Prof. Jos Weber ( .), Hamburg; Ferry Ahrlé, Autor, Maler und Illustrator, Frankfurt; Dr. Alexander Erdland, Vorstandsvorsitzender, Bausparkasse Schwäbisch Hall AG; Rob Krier, Architekt, Berlin; Prof. Dr. Immo Eberl, Universität Tübingen; Klaus Minkel, Mitglied des Deutschen Bundestages, Berlin; Dr. Uwe Wullkopf, Geschäftsführer, Institut Wohnen und Umwelt GmbH, Darmstadt; Peter Werner, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Wohnen und Umwelt GmbH, Darmstadt; Prof. Dr. Karl-Werner Schulte, Geschäftsführer, European Business School Immobilienakademie GmbH, Oestrich-Winkel; Matthias Wiffler, Wissenschaftlicher Assistent, European Business School Immobilienakademie GmbH, Oestrich-Winkel; Bernd Knobloch, Vorstandsvorsitzender der Eurohypo AG, Eschborn; Prof. Hans Kollhoff, Architekt, Berlin; Prof. Dr.-Ing. Werner Durth, Lehrstuhl für Geschichte und Theorie der Architektur, Technische Universität Darmstadt; Prof. Dr. Ingeborg Flagge, Direktorin Deutsches Architektur Museum, Frankfurt; Prof. Dipl.-Ing. Albert Speer, Architekt, Frankfurt; Dipl.-Ing. Johannes Dell, Partner und Gesellschafter der Albert Speer & Partner GbR, Frankfurt; Prof. Friedrich Spengelin, Architekt und Stadtplaner, Hannover; Ulrich Pfeiffer, Geschäftsführer, empirica, Qualitative Marktforschung, Struktur- und Stadtforschung GmbH, Berlin/ Bonn; Prof. Dr. h.c. Hilmar Hofmann, Frankfurt; Dr. Alois Rhiel, Staatsminster im Hessischen Landesministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Wiesbaden; Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main; Prof. Dr. Paul Klemmer, Präsident des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V., Berlin; Dr. Franz-Georg Rips, Direktor Deutscher Mieterbund e.V., Berlin; Birgit Langer, Referentin für Unternehmenskommunikation mit Schwerpunkt Architektur, Allianz Dresdner Bauspar AG, Bad Vilbel; Rüdiger Wiechers, Vorstand i.R., Allianz Dresdner Bauspar AG, Bad Vilbel.

Buchbestellungen richten Sie bitte an den

Fritz Knapp Verlag
Postfach 11 11 51
60046 Frankfurt am Main

E-Mail: vertrieb@kreditwesen.de
www.kreditwesen.de